Internes Audit

Ein internes Audit hilft dabei, die Einhaltung von Compliance-Anforderungen sicherzustellen und das Information Security Management System zu optimieren.

Internes Audit

Auszug aus unserem Kundenkreis

VerbundVolksbank OWL eG
MEW Minden
Witteler Automobile
Mindener Stadtwerke
Lightpower
Caritas Brilon
  1. Home
  2. Organisation
  3. Internes Audit

Definition internes Audit

Ein „internes Audit“ oder „1st Party Audit“ ist eine interne Überprüfung der Prozesse und Systeme eines Unternehmens anhand eines festgelegten Leitfadens oder Kriterienkatalogs. Dabei wird das Managementsystem auditiert, das zur Zielerreichung des Unternehmens implementiert wurde, wie beispielsweise das Information Security Management System (ISMS) nach ISO/IEC 27001.

Im Gegensatz zu externen Audits oder Lieferantenaudit werden interne Audits nicht von einem Drittunternehmen durchgeführt, sondern vom Unternehmen selbst. Die Durchführung übernehmen qualifizierte interne Auditoren des Unternehmens oder externe Partner. Wir unterstützen Sie gerne mit unserem Expertenwissen! Als Ergebnis des internen Audits erhalten Sie einen umfassenden Auditbericht.

Warum lohnt sich ein internes Audit?

Ein internes Audit unterstützt Ihr Unternehmen dabei, Compliance-Anforderungen und gesetzliche Vorgaben einzuhalten sowie branchenspezifische Standards zu erfüllen. Es bietet zudem die Möglichkeit, Schwachstellen zu identifizieren und Optimierungspotenziale auszuschöpfen.

  • Erfüllung von Zertifizierungsvoraussetzungen
    Ein internes Audit hilft Ihnen festzustellen, inwieweit Ihr Unternehmen die für eine Zertifizierung, z.B. nach ISO/IEC 27001, geforderten Normkriterien erfüllt.
  • Aufdeckung von Schwachstellen und Optimierungspotenzialen
    Durch eine objektive Bewertung Ihres Managementsystems können interne Audits wertvolle Impulse für Verbesserungen liefern und somit den Mehrwert Ihres Unternehmens steigern.

So unterstützen wir Sie

1. Planung des Audits

Zu Beginn definieren wir gemeinsam die Ziele des internen Audits und planen den Umfang sowie die Schwerpunkte der Durchführung. Dabei besprechen wir, welche Unternehmensbereiche innerhalb welcher Zeiträume geprüft werden sollen.

2. Vorbereitungsphase

Nach Abschluss der Planungsphase bereiten wir die Audits im Detail vor. Dazu gehören die Erstellung eines Auditleitfadens, die Überprüfung der Dokumentation und die Zusammenstellung des Audit-Teams. Wir koordinieren uns mit den Leitern der zu prüfenden Bereiche und kümmern uns um die genaue Organisation und Zeitplanung der Audits. In Einzelgesprächen informieren wir alle Beteiligten über die Ziele und den Zweck der geplanten Audits.

3. Durchführung des internen Audits

Die eigentliche Durchführung des Audits umfasst die Beobachtung spezifischer Prozesse, Interviews mit ausgewählten Mitarbeitern und die Überprüfung von Unternehmensunterlagen wie Prozessbeschreibungen und Managementdokumentationen. Abweichungen vom gewünschten Soll-Zustand werden notiert und in einem Abschlussgespräch mit der Leitungsebene besprochen.

4. Nachbereitung

In der Nachbereitungsphase erstellen wir einen umfassenden Auditbericht, den Sie anschließend Ihrem Zertifizierer vorlegen können.


Es ist selbstverständlich, dass wir alle Informationen vertraulich behandeln.

Vereinbaren Sie Ihr kostenloses Erstgespräch

Buchen Sie jetzt Ihren Termin für ein kostenloses Gespräch zu unseren Leistungen. Gemeinsam finden wir die individuelle Sicherheitslösung für Ihr Unternehmen.