Infrastruktur-Pentests

Unsere Experten helfen Ihnen, Ihre IT-Infrastruktur zu stärken und effektiv vor Cyberangriffen zu schützen, indem sie Schwachstellen durch Penetrationstests aufdecken und konkrete Lösungen zur Verbesserung Ihrer Sicherheit bereitstellen.

Social Engineering Testerin
  1. Home
  2. Ethical Hacking
  3. Infrastruktur-Pentests

Sicherheit für Ihre IT-Infrastruktur

Hacker haben verschiedene Ziele, wenn sie Unternehmen angreifen, wie Diebstahl, Spionage, Sabotage, Erpressung und das Lahmlegen von Systemen. Oft nutzen sie schlecht gesicherte oder verwundbare IT-Systeme als Eintrittspunkt.

Wir helfen Ihnen dabei, die Sicherheit Ihrer IT-Infrastruktur zu verbessern und Ihre Systeme effektiv gegen solche Cyber-Angriffe zu schützen. Durch sogenannte Penetrationstests analysieren wir Ihre IT auf vorhandene Schwachstellen in Netzwerken und Systemen. Anschließend geben wir Ihnen konkrete Empfehlungen, wie Sie diese Probleme beheben können. Damit stellen wir sicher, dass Ihre IT-Systeme robuster und sicherer werden.

So unterstützen wir Sie

Port-& Schwachstellenscans

Schwachstellenscans zielen auf die Erkennung bekannter Schwachstellen auf Systemen und Komponenten ab, einschließlich Tests von Denial-of-Service-Angriffsvektoren. Durch Port-Scans werden verfügbare Dienste und deren Versionen ermittelt. Das Ziel ist es, unsichere oder nicht benötigte Dienste zu identifizieren, um die Sicherheit zu verbessern und mögliche Angriffsvektoren zu erkennen. Die Ergebnisse können auch für weitere Angriffe verwendet werden.

Manuelle Penetrationstests

Unsere IT-Sicherheitsexperten setzen eine Kombination aus automatisierten und manuellen Analyse- und Angriffstechniken ein. Sie nutzen aktuelle Angriffsmethoden aus der Hacker- und Sicherheitsszene sowie eigens entwickelte Tools und Skripte. Diese vielseitige Herangehensweise ermöglicht eine gründliche Prüfung und Verifizierung potenzieller Schwachstellen und Sicherheitslücken in Ihrem System.

Host Discovery

Mithilfe von (ARP-) Scans werden in dieser Prüfmethode alle Systeme und Komponenten innerhalb eines Netzwerksegments ermittelt. Dadurch können unbekannte oder nicht dokumentierte Systeme (sogenannte "Schatten-IT") in Ihrem Netzwerk identifiziert werden. Die Ermittlung kann auch für aus dem Internet erreichbare Systeme und Netzwerkbereiche durchgeführt werden, zum Beispiel für eine bestimmte IP-Range Ihres Unternehmens.

Härtungsüberprüfung nach Best Practices / Konfigurationsanalyse

Manuelle Konfigurationsanalysen von Systemen werden mit Unterstützung der Verantwortlichen durchgeführt. Dabei erfolgt eine sicherheitstechnische Bewertung der Systemhärtung und der Konfigurationen auf System- und Anwendungsebene. Es werden unter anderem der Update-/Patchstand, Gruppenrichtlinien, installierte Software, Dateisysteme, Benutzerberechtigungen, Netzwerkdienste und Firewall-Einstellungen überprüft. Die Analyse erfolgt aus Sicht eines internen Angreifers mit Zugriff auf das System (White-Box-Ansatz) und kann oft mit Interviews von Personen/Administratoren kombiniert werden.

Jetzt ein Angebot für
Pen-Tests anfordern

Sichern Sie Ihr Unternehmen, indem Sie Ihre Netzwerke, Systeme und Anwendungen durch unsere Penetrationstests effektiv schützen.