E-Mail Security

Phishing-Risiken minimieren,
E-Mail-Daten schützen.

E-Mail Security Service
  1. Home
  2. Detect
  3. E-Mail Security

Phishing und Betrug effektiv blockieren

Finden Sie wieder Vertrauen in Ihren Posteingang: Unsere Cloud-basierte E-Mail-Sicherheitslösung bewahrt Ihre Mitarbeiter und kritische Informationen effektiv vor Malware, Phishing-Angriffen ohne Malware und vor Täuschungsversuchen mit falschen Identitäten.

Wichtigste Funktionen

Betrüger aussperren

Durch die Natural Language Processing (NLP)-Technologie, eine auf künstlicher Intelligenz basierende Methode, wird das Verstehen menschlicher Sprache ermöglicht. Diese Technik analysiert Wörter im Kontext, um Nuancen wie "Dringlichkeit" und "Forderungen" in E-Mail-Nachrichten zu erkennen. Somit ist es möglich, E-Mails mit diesen spezifischen Inhalten zu identifizieren und ihre Zustellung an die Benutzer zu blockieren.

Absender authentifizieren

Cyberkriminelle nutzen oft ausgeklügelte Social-Engineering-Methoden bei ihren Angriffen. Aus diesem Grund werden alle eingehenden Nachrichten in Echtzeit mit SPF-, DKIM- und DMARC-Authentifizierungsmethoden gescannt sowie auf Anomalien im E-Mail-Header überprüft. Dies dient dazu, wichtige Phishing-Hinweise wie Brand-Spoofing und Versuche, falsche Identitäten vorzutäuschen, zu erkennen. Dadurch werden Phishing-E-Mails effektiv identifiziert und blockiert, bevor sie den Empfänger erreichen.

Malware stoppen

Die Gefahr bei Phishing resultiert nicht aus der E-Mail selbst, sondern aus den Reaktionen, die sie beim Empfänger hervorruft. Häufig enthalten Phishing-E-Mails gefährliche Links, mit denen versucht wird, den Empfänger zum Anklicken zu verleiten. Mit Time-of-Click URL Rewriting werden alle URLs beim Anklicken untersucht, um Nutzer vor Risiken zu warnen oder gefährliche URLs zu blockieren. Parallel dazu nutzt die Cloud-Sandbox mehrschichtige Analysen und fortschrittliche Machine-Learning-Modelle, um aktuellste Zero-Day- und unbekannte Malware-Bedrohungen sowie potenziell unerwünschte Anwendungen (PUA) rasch zu identifizieren und zu blockieren.

Schutz nach der Zustellung

Der E-Mail-Schutz muss Nachrichten im Posteingang auch nach der Zustellung im Auge behalten. Grund dafür ist, dass sichere URLs in schädliche umgeleitet oder Malware in anfänglich sichere Websites eingeschleust werden kann. Die "Search and Destroy"-API-Verbindung erfasst automatisch solche Veränderungen im Bedrohungslevel und beseitigt gefährliche URLs sowie die betroffenen Nachrichten für Microsoft-365-Nutzer.

Ihr Schutzschild für sorgenfreie Datensicherheit

Schützen Sie vertrauliche Daten und erleichtern Sie die Einhaltung von Compliance-Vorschriften. Unsere E-Mail-Lösung überprüft automatisch Nachrichten und Anhänge auf sensible Informationen und bietet eine einfache Integration von Verschlüsselungstechnologien.

Umfangreiche Bedrohungserkennung

Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir maßgeschneiderte DLP-Richtlinien, die individuell auf Gruppen und einzelne Benutzer abgestimmt sind, um sensible Daten effektiv zu schützen. Dabei achten wir darauf, dass Finanzdaten, vertrauliche Inhalte, Gesundheitsinformationen sowie personenbezogene Daten in sämtlichen E-Mails und Anhängen zuverlässig erkannt werden.

Verschlüsselung und Authentifizierung

Verschlüsseln Sie Ihre Nachrichten und ergänzen Sie sie mit digitalen Signaturen, um mittels S/MIME die Identität des Absenders zu verifizieren. Wählen Sie zudem aus einer Reihe von anpassbaren Verschlüsselungsoptionen, darunter TLS-Verschlüsselung, Verschlüsselung von Anhängen und Nachrichteninhalten (PDF und Office) oder die umfassende Web-Portal-Verschlüsselung als Add-on.

Sichere und effiziente E-Mail-Verarbeitung

Dank der fortgeschrittenen Bedrohungserkennungs- und Reaktionstechnologie unseres Partners können wir Bedrohungen effizienter und schneller neutralisieren, was eine zügige und verlässliche Zustellung von E-Mails an die Benutzer ermöglicht.

Schädliches Verhalten wird blockiert

Während sich das Erscheinungsbild von Bedrohungen kontinuierlich ändert, bleibt ihr Verhaltensmuster konstant. Die eingesetzte Cloud-Sandbox analysiert alle Dateiprozesse, Datei- und Registry-Aktivitäten sowie Netzwerkverbindungen, um effektiv Ransomware und andere Formen von Malware zu blockieren.

Leistungsstarke Deep-Learning-KI

Um Unternehmen und Benutzer optimal zu schützen, kommt Deep Learning in Kombination mit künstlicher Intelligenz zum Einsatz. Diese Technologie dient dazu, Zero-Day-Malware und unerwünschte Anwendungen effektiv schon im Frühstadium zu erkennen und zu blockieren.

Buchen Sie Ihren Termin

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin mit unseren Sicherheitsexperten für eine Expertenberatung zu einem bestimmten Thema oder ein Erstgespräch - ganz einfach auswählen.